Vorwürfe gegen Belarus und Polen: Migranten werfen Polizisten Folter vor

Mit einem Sonderflug holt die irakische Regierung mehr als 400 ihrer Bürger zurück, die an der belarussisch-polnischen Grenze gestrandet sind. Sie seien misshandelt worden, sagen einige von ihnen nach ihrer Rückkehr. Warschau seinerseits erhebt in der Flüchtlingskrise neue Vorwürfe gegen Minsk.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply