Zivilverfahren gehen weiter: Ermittlungen zu Corona-Hotspot Ischgl eingestellt

Im März 2020 wird der österreichische Wintersportort Ischgl unrühmlich bekannt. Er gilt als Corona-Hotspot. Von dort aus verbreiten Urlauber das Virus in ganz Europa. Ermittlungen gegen Amtsträger stellt die Staatsanwaltschaft jetzt ein. Es gebe keine Beweise für ihre Schuld.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply