“Es hat bestialisch gestunken”: Tierschutz-Prozess um gut 100 Katzen

Waren es 111 Katzen oder nur 43 in einem einzigen Haus? Auf jeden Fall waren es zu viele, sagt der Richter. “√úberall” sollen sich “Katzenexkremente” befunden haben. Dennoch stellt er das Verfahren gegen zwei Frauen gegen eine Geldzahlung an den Tierschutz ein.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply