Wegen Besitz von Walkie-Talkies: Suu Kyi muss doch vier Jahre ins Gefängnis

Weil sie illegal Walkie-Talkies besessen und gegen Corona-Regeln verstoßen hat, verurteilt ein Sondergericht Aung Suu Kyi zu vier Jahren Haft. Die 76-Jährige wird zurzeit an einem geheimen Ort festgehalten. Die Strafe könnte nur der Anfang sein, Myanmars De-facto-Regierungschefin droht jahrzehntelange Haft.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply