Betrifft nur Gedenkorte: Berliner Senat verteidigt Flaggenverbot

Nachdem bekannt wird, dass russische und ukrainische Flaggen am 8. und 9. Mai an festgelegten Gedenkorten Berlins verboten sein sollen, brandet massiv Kritik auf. Der Senat sieht die Auflagen falsch dargestellt und verteidigt diese gegen die Attacken des ukrainischen Botschafters und des Berliner CDU-Chefs.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply