Grütze des Ministers entdeckt: Wissing rudert bei Essensfoto-Bashing zurück

Datennutzung frisst Strom und trägt zum Klimawandel bei. Als Negativbeispiel moniert Bundesdigitalminister Wissing das Teilen von Essensfotos im Internet. Er erntet – wie zu erwarten – eine Welle von Kritik in den sozialen Netzwerken. Denn Nutzer finden Wissings eigenen #foodporn, ein wahres #meisterwerk.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply