“Nicht genug schwere Waffen”: Selenskyj hält Befreiung Mariupols für unmöglich

Die im Mariupoler Asowstal-Stahlwerk ausharrenden Kämpfer machen deutlich, nicht aufgeben zu wollen. Präsident Selenskyj sieht derzeit jedoch keinen Weg, sie zu retten. Den ukrainischen Streitkräften fehle es für eine Befreiung der Stadt an militärischen Mitteln.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply