Verwaltungschef besorgt: Zivilisten sollen noch in Asowstal-Werk ausharren

Am Wochenende hieß es, dass alle Zivilisten aus dem Stahlwerk in Mariupol gerettet seien. Doch der Verwaltungschef der Region klingt anders. Ihm zufolge sollen dort noch mehr als 100 Zivilisten ausharren – und in der ganzen Stadt noch mehr als 100.000. “Schwer zu sagen, wer von ihnen die Stadt verlassen will.”

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply