Kritik an Behördenpraxis: Lehnte das BAMF widerrechtlich homosexuelle Geflüchtete ab?

Die Vorwürfe gegen das BAMF wiegen schwer: Dem Lesben- und Schwulenverband zufolge gewährt das Bundesamt homosexuellen Geflüchteten kein Asyl, obwohl ihnen in ihren Heimatländern erhebliche Strafen drohen. Die angebliche Begründung für diese Praxis wird als “hanebüchen” kritisiert.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply