Urteil nicht mehr anfechtbar: Bahn muss geschlechtsneutrale Anrede einführen

Neben “Herr” und “Frau” muss es bei der Bahn in Zukunft eine weitere, geschlechtsneutrale Anrede geben. Das Frankfurter Oberlandesgericht bestätigt damit eine frühere Rechtsprechung. Der Konzern muss das Urteil sofort umsetzen und der klagenden Person zudem eine Entschädigung zahlen.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply