Vom Parasiten zum Symbionten: Haarbalgmilben werden eins mit dem Menschen

Sie werden auf uns geboren, sie ernähren sich von uns, sie paaren sich auf uns und sie sterben auf uns: Die winzigen Haarbalgmilben sind so sehr auf den Menschen angewiesen, dass sie sich allmählich vom Parasiten zum Symbionten entwickeln, finden Forscher heraus. Das ist nicht unbedingt ein Nachteil.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply