Baerbock bei UN-Konferenz: “Nuklearwaffen sind leider eine bittere Realität”

Eigentlich soll der Atomwaffensperrvertrag dafür sorgen, dass die nukleare Rüstung nicht außer Kontrolle gerät. Jetzt droht er zur Makulatur zu werden. Außenministerin Baerbock und ihr US-Kollege Blinken geben Russland die Schuld dafür. Putin indes weist alle Vorwürfe zurück.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply