Ins künstliche Koma versetzt: Separatistenführer zeigt Vergiftungssymptome

Wegen einer plötzlichen Erkrankung wird der Leiter der von Russland eingesetzten Verwaltung in Cherson, Wolodymyr Saldo, im künstlichen Koma in ein Moskauer Krankenhaus geflogen. Ein Verdacht auf Herzinfarkt wird dort widerlegt. Stattdessen zeigt der gebürtige Ukrainer Vergiftungserscheinungen.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply