Viele Brüche an Wirbeln und Kopf: Süßemilch schildert Horror nach bösem Tour-Sturz

Vom Krankenbett aus meldet sich Laura Süßemilch erstmals seit ihrem schweren Sturz bei der Tour de France. Die 25-Jährige ist “durch die Hölle gegangen”, weil unter anderem ein Knochenbruch am Kopf erst mit Verspätung entdeckt worden ist. Die Radsportlerin hat aber auch gute Nachrichten.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply