“Beweise für Folter” in Isjum: Selenskyj fordert harte Reaktion auf russische Verbrechen

In Isjum zeigt sich nach dem Abzug der russischen Truppen ein fürchterliches Bild. Der ukrainische Präsident spricht von Folterkammern und Hunderten Leichen. Soldaten hätten “auf die Beerdigten einfach aus Spaß geschossen”. Selenskyj fordert den Westen zu noch härteren Strafen gegen Russland auf.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply