Debatte um Gräber in Isjum: Vermisstenbeauftragter: “Möchte das nicht Butscha nennen”

Die Funde neuer Gräber in Isjum lösen nicht nur beim ukrainischen Präsidenten Selenskyj Schrecken aus. Auf einigen Kreuzen stehen nur Nummern, die Namen der Toten sind unbekannt. Der Vermisstenbeauftragte sieht dort dennoch keine Hinweise auf ähnliche Gräueltaten wie in Butscha.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply