Der Kriegstag im Überblick: Charkiw zählt seine Folteropfer – Scholz bleibt in der Panzerfrage hart

Im Osten der Ukraine sollen mehr als 1000 Menschen Opfer von Kriegsverbrechen geworden sein. Der russische Präsident Putin kündigt weitere Angriffe auf das Nachbarland an und droht mit noch mehr Härte. Hart bleibt auch Kanzler Scholz: Panzerlieferungen für Kiew werde es erst mal keine geben.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply