Hinrichtung droht weiterhin: Todeskandidat im Iran kann in Berufung gehen

Ein 22-Jähriger wird im Iran zum Tode verurteilt, nachdem er an den Protesten gegen das Regime teilgenommen hat. Als der Fall national und international Wellen schlägt, wird die Exekution ausgesetzt. Das angekündigte Berufungsverfahren gibt aber kaum Anlass zur Hoffnung.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply